„wohnKultur“ geht in die nächste Runde

2. Mai 2017
„wohnKultur“

Nach dem erfolgreichen Auftakt der neuen Veranstaltungsreihe „wohnKultur“ im Januar folgt am 04. Mai schon der nächste Termin. Ab 18 Uhr gibt sich im Konferenzraum der Zentrale der Heimkehr erneut das „Ensemble Phantastique“ die Ehre. Zeitlich gesehen sind rund 75 Minuten eingeplant.

Das Programm nennt sich „Tango im Orient-Express“ und vereint diverse Musikstile aus verschiedenen Regionen und Zeiten. Der Schwerpunkt liegt auf Tango, Klezmer, arabesquer Musik und Film-Titeln aus der Vergangenheit.

Das „Ensemble Phantastique“, das sich aus Dirk Steinig am Piano, Stefan Kienzle an Klarinette und Saxofon sowie Jörg Roos am Kontrabass zusammensetzt, möchte die Zuhörer laut eigener Aussage „auf eine spannende und zugleich einfühlsame Reise mitnehmen.“

Ein kurzweiliger, kulturell ansprechender und interessanter Abend ist somit garantiert. Wie bei der ersten Auflage ist der Eintritt zu diesem Konzert frei. Die Heimkehr bittet allerdings um Spenden. Aufgrund der begrenzten Zahl an Plätzen ist eine Anmeldung (wohnkultur@heimkehr-hannover.de) erforderlich.

Diesen Artikel...

Share on Facebook Share on twitter