Sommerfeste der Heimkehr waren voller Erfolg

11. September 2017

Feste, die verbinden
Auch in diesem Jahr hat die Heimkehr ihre traditionellen Sommerfeste in den Höfen der Servicepunkte veranstaltet. Erstmals gefeiert wurde diesmal auch in Döhren beim neuen Servicepunkt an der Holthusenstraße. Hier war die Stimmung bei den rund 40 Gästen, die von Vorstand Sven Scriba allesamt per Handschlag begrüßt wurden, trotz des Dauerregens sehr gut.

Ganz Hannover feiert mit
Gleiches gilt für das Sommerfest in Vahrenwald, das seit vielen Jahren zahlreiche Mieter und Mitglieder der Heimkehr anlockt. Vor wenigen Wochen fand dann auch noch das Lindener Sommerfest statt. Hier durften sich die 60 angemeldeten Personen nicht nur über angenehme Temperaturen freuen, sondern auch über von der Heimkehr gestellte Leckereien vom Grill, die in Verbindung mit den mitgebrachten Beilagen der Gäste zu einem echten Gaumenschmaus wurden.

Besonderheit hier: Die Vertreter der Wohnungsgenossenschaft legten während ihrer Vertreterrundfahrt einen Zwischenstopp in Linden ein und zeigten damit, wie die genossenschaftlichen Aktivitäten der Heimkehr den hervorragenden nachbarschaftlichen Zusammenhalt der Mieter fördern.

Gemeinsam für mehr Bewegung
Die Aktivitäten des Sozialmanagements der Heimkehr umfassen aber noch viel mehr als die beliebten Sommerfeste. Zu nennen sind hier auch die regelmäßigen Fahrten und Ausflüge. Am 13. September lädt die Wohnungsgenossenschaft beispielsweise zu einer Fahrt zum Schloss Landestrost ein.

Höhepunkt des Besuchs in diesem Weserrenaissance-Bau, der sich in Neustadt am Rübenberge befindet, ist eine exklusive Führung durch die Sektkellerei. Wer sich noch anmelden möchte, hat dazu bis zum 6. September bei Janet Lautenbach (janet.lautenbach@heimkehr-hannover.de) oder Sonja Knop (sonja.knop@heimkehr-hannover.de) die Möglichkeit.

Diesen Artikel...

Share on Facebook Share on twitter