häufig gestellte Fragen

Liebe Heimkehr, ich habe eine Frage…

Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft bei der Heimkehr? Hier haben wir für Sie Antworten zu den Fragen zusammengestellt, die uns am häufigsten gestellt werden.

Ihre Frage taucht nicht auf? Dann wenden Sie sich gerne direkt an einen unserer Ansprechpartner.

Wer kann bei der Heimkehr Mitglied werden?

Jeder, der unser Leistungsangebot in Form eines Dauernutzungsvertrages oder unserer Sparprodukte in Anspruch nehmen möchte.

Kann ich bei der Heimkehr Mitglied werden nur um die Dividende zu bekommen?

Die Eröffnung einer Mitgliedschaft und den damit verbundenen Erwerb von Geschäftsanteilen für den ausschließlichen Zweck des Erhalts der Dividende entspricht nicht unserer Geschäftspolitik und wird daher nicht angeboten.

Ich möchte bei Ihnen Mitglied werden, weil ich irgendwann eine Wohnung der Heimkehr mieten möchte und somit meine Chancen bei der Wohnungsvergabe steigern möchte. Ist das möglich?

Die Heimkehr hat den Auftrag und die Verantwortung ihre Mitglieder mit Wohnraum zu versorgen. Die derzeitige Lage auf dem Wohnungsmarkt ist aus Mietersicht ziemlich angespannt und viele Genossenschaftsmitglieder befinden sich aktuell auf der Wohnungssuche. Um unserem satzungsgemäßen Auftrag nachzukommen, darf kein Ungleichgewicht zwischen verfügbaren Wohnungen und wohnungssuchenden Mitgliedern entstehen. Daher ist die Eröffnung der Mitgliedschaft zu diesem Zweck nicht möglich.

Ich bin Mitglied bei der Heimkehr und möchte meinem Enkel Geschäftsanteile kaufen oder übertragen. Geht das?

Ja, das ist möglich. Familienangehörige von Genossenschaftsmitgliedern wie Großeltern, Eltern und Kinder können die Pflichtanteile (gem. Satzung derzeit 500,- €) erwerben oder übertragen. Eine Unterschrift der Erziehungsberechtigten ist dabei allerdings zwingend erforderlich.

Ich möchte Mitglied werden, wohne aber nicht in Hannover. Können Sie mir die Beitrittsunterlagen auf dem Postwege zukommen lassen?

Wir sind eine regional tätige Genossenschaft. Für den Erwerb der Mitgliedschaft ist das persönliche Erscheinen in unserer Geschäftsstelle bzw. in den jeweiligen Servicepunkten zwingend erforderlich.

Ich bin bereits Mitglied und möchte weitere Geschäftsanteile kaufen. Ist das möglich?

Weitere Geschäftsanteile können derzeit nicht gezeichnet werden. Dies ist nur bei der Anmietung von Wohnraum und den dazu gemäß unserer Satzung erforderlichen Pflicht-Geschäftsanteilen möglich.

Ich habe einen Antrag auf Wohnungsbauprämie bekommen. Was mache ich damit?

Der Staat gewährt eine einmalige Wohnungsbauprämie in Höhe von 8,8 % auf die von Ihnen eingezahlten Anteile. Gefördert werden maximal 512,– € (für Ledige) bzw. 1.024,– € (für Verheiratete). Die Prämie darf nicht bereits durch andere Sparformen wie z. B. Bausparverträge verbraucht sein. Zu beachten sind die Einkommensgrenzen: das zu versteuernde Einkommen darf bei Ledigen 25.600,– €, bei Verheirateten 51.200,– € nicht übersteigen. Die gewährte Wohnungsbauprämie kann zur Zeichnung eines weiteren Anteils verwendet werden.

Wann bekomme ich meine Anteile zurück, wenn ich die Mitgliedschaft kündige?

Die Mitgliedschaft kann schriftlich mit einer Frist von 3 Monaten jeweils zum Jahresende (also spätestens dem 30.09.) gekündigt werden. Die Auszahlung des sogenannten Auseinandersetzungsguthabens (AGH) erfolgt nach der Vertreterversammlung im darauffolgenden Jahr, spätestens bis zum 30.06.

Beispiel (Datum willkürlich gewählt):
Kündigung: 15.07.2017
Wirksam zum 31.12.17
Vertreterversammlung: 05.05.2018
Auszahlung: 20.05.2018